Manchmal sitze ich mit Musik im Ohr an einem Ort und lasse einfach alles um mich herum passieren. Ich schaue anderen Menschen zu, wie sie telefonieren oder sich mit anderen unterhalten, wie sie Musik hören, Bilder machen oder auch ohne Handy in der Hand ein Buch lesen. Es gibt viele Momentaufnahmen die eine gewisse Wirkung in dem Moment auf mich haben. Entweder beruhigt es mich, oder es spornt mich zu etwas an oder inspiriert mich. Es können aber auch einfach Erinnerungen geweckt werden. Die Macht die solche Momente haben, ist teilweise sogar erschreckend. Es kann einen komplett aus der Bahn werfen, egal ob positiv oder negativ.

Sometimes I’m listening to music at a special place and just keep the world moving around me. I’m watching other people acting and interacting. Watching them on their phone making pictures, listening to music or talking to other people or reading a book. Moments like this have an effect on me. I’m getting silent, motivated or inspired. Memories are coming back. Moments like this are so powerful which is sometimes scaring. It could happen to be completely out of order, on a positive or negative way.

Gorizia, Italy
Gorizia, Italy
Gorizia, Italy
Gorizia, Italy

In Momenten wie diesen, wird einem immer wieder bewusst, wer man ist und warum man so ist wie man ist. Wo man ist und vor allem mit wem man ist. Ob man Sehnsucht hat, glücklich oder traurig ist oder ob man doch einfach nur Hunger hat, was sehr oft der Fall ist bei mir.

In moments like this you recognize who you are and why you are the way you are. Where you are and with who you are. If you are missing something, being happy or sad or just feeling hungry.

Trieste and Gorizia, Italy
Trieste and Gorizia, Italy
Trieste, Italy
Trieste, Italy

Mir wird öfters gesagt, dass ich aufhören soll mir über jede Winzigkeit Gedanken zu machen. Aber um ehrlich zu sein mag ich es, ich liebe es sogar. Wenn ich keine Beschäftigung habe ist das eine Art mein Gehirn zu beschäftigen. Im Nichts tun bin ich miserabel, deshalb versuche ich immer etwas zu tun zu haben, auch wenn manchmal alles nur in meinem Kopf stattfindet.

Many times people are saying that I should stop thinking about every single detail. But the truth is that I like it, let’s say I love it. When there is nothing to do for me, thinking is the best activity. I can’t do anything so I’m glad to have some activity even it’s only in my head.

Goats in Gorizia and architecture of Trieste, Italy
Goats in Gorizia and architecture of Trieste, Italy
Trieste by night, Italy
Trieste by night, Italy

Momentan lebe ich ohne Mobiltelefon, sprich: Viel Zeit für andere Beschäftigungen. Als ich realisiert habe, wie hilflos man ohne Handy ist, wurde mir mal wieder bewusst, was wirklich wichtig ist. Das Endergebnis meiner kurzen Panikattacke ist, dass ich Musik brauche. Der erste Tag war zwar hart aber ich  habe Gott sei Dank mein Laptop dabei, an dem Ort an dem ich grade sitze und schreibe.  Meine Mitbewohnerin erinnerte mich daran, dass ich ja Musik auf meinem Laptop hören kann. Ich muss dazu sagen, ich hatte anfangs auf meinem Laptop kein Internet. Dank meiner Mitbewohnerin ging es mir super, denn ich konnte Musik hören. Am nächsten Arbeitstag wurde ich von meinen Freunden hier vor Ort schon gefragt, was los ist und warum ich nicht mehr antworte. Nach der Erklärung und kurzer Stille hörte ich einen der schönsten Sätze seit langem: „Du kannst meinen iPod haben, bis du wieder ein Handy hast“. Ich hab direkt ja gesagt, ohne ansatzweise zu wissen, was die Person gegenüber für einen Musikgeschmack hat. Aber da ich mit ihm befreundet bin, dachte ich, dass das schon passen wird. Seit ich seinen iPod habe, mit seiner Musik, geht es mir wieder gut. Alles was ich brauche ist Musik, egal welcher Musikrichtung. Es ist mir egal, ob ich zu Deutschland Kontakt habe, auf Social Media aktiv bin oder mein Spiel auf dem Handy weiterspielen kann. Ich weiß, dass wenn etwas wäre, würde ich eine Mail bekommen, welche ich jederzeit auf der Arbeit checken kann. Es ist zwar schade, kein Uber mehr nutzen zu können oder auch keinen direkten Einblick auf die Finanzen haben zu können durch eine App. Am schlimmsten ist es aber, keine Musik zu haben. Ich brauche Musik zum Trainieren, zum Nachdenken und zum Abschalten. Ich realisiere immer wieder, was für eine große Rolle Musik in meinem Leben spielt. Was für eine Kraft Musik hat. Welche unterschiedlichen Emotionen Musik in einem wecken kann. Ich kann weinen, lachen, mitsingen oder auch schreien. Auf die Frage, was ich auf eine verlassene Insel mitnehmen würde, würde ich mit Musik antworten. Und ich bin momentan einfach nur glücklich, mein Leben hier zwar ohne Handy aber mit Musik leben zu dürfen.

Actually I’m living without having a mobile phone which means: I’ve got a lot of time for other stuff than using the internet. When I was realizing how helpless you can be without having a mobile phone, I just recognized what are the important things in life. In final after my small panic attack I knew that the most important thing for me is music. Lucky my roommate reminded me of listening to music on my laptop. I need to say that at this moment I hadn’t Wi-Fi on my laptop. After the advice of her my life was perfect again because I had my music. On the next day on my way to work my friends were asking me what happened to me because I didn’t answer. I’ve explained them my situation and suddenly I’ve heard one of the best sentences after a while: “You can have my iPod until your phone is fixed.” Without thinking my answer was YES , even without knowing the music taste of my friend. I just thought it will be fine because music is music. From that moment I’m completely fine again because I can hear music everywhere. I don’t care to have regularly contact to my family and friends in Germany, being active on social media or playing my game. For emergencies I can check my mails everywhere. It’s different not checking the finances on the phone or using Uber. Worst would be living without music. I need music for training, for thinking and for blending of the world around me. I’m realizing the big role in my life of music again and again and I can say that music is the strongest, toughest and most emotional thing in life. You can laugh, cry, sing or scream. If somebody would ask me what to bring on a single island my answer would be music. And in this moment I’m just lucky to live my life without phone sadly but with music.

Ljubljana city center, Slowenia
Ljubljana city center, Slowenia
Ljubljana city center, Slowenia
Ljubljana city center, Slowenia
Ljubljana - Slowenia 2017
street art in Ljubljana, Slovenia
a hidden atrium in Ljubljana, Slowenia
a hidden atrium in Ljubljana, Slowenia
Ljubljana - Slowenia 2017
street view in Ljubljana, Slovenia

Kleines Update: Die Bilder sind von meinem Kurztrip nach Italien über Slowenien entstanden. Ich hatte noch keine Möglichkeit sie öffentlich zu machen, deshalb dachte ich, das mit dem verspäteten Blogpost der richtige Moment da ist. Ich habe inzwischen mein Studium beendet und bin nach Dubai gezogen. Mehr dazu gibt es, sobald ich wieder ein Handy habe und Bilder machen kann.

Little update: these pictures were made during a short trip to Italy passing by Slovenia. I never had the opportunity to make them publish so I thought to use the blogpost for this. Meanwhile I’m done with studying and I’ve moved to Dubai. More therefore when I’m having a phone again and being able to take great pictures for you.

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu “Momentaufnahme

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s