Washington D.C. – wer kennt es nicht? Das Zuhause von Barack Obama. Die Stadt, die zu keinem richtigen Staat gehört. District of Columbia heißt der Staat, der leider keiner ist. Komisch die Amis.. und wir haben uns getraut, mit dem Auto Richtung D.C.

World War II Memorial
World War II Memorial

Mein Bruder und ein Freund haben mich in New York besucht und wir hatten Lust, einen kleinen Roadtrip zu machen. Früh morgens um 5 AM wurde der Mietwagen abgeholt, um ihn um 11:45 PM wieder heil und sicher zurückzubringen. Fast 250 Meilen und eine Fahrt von rund 4 Stunden. Die Hinfahrt führte uns durch New York, New Jersey, Delaware, Maryland und District of Columbia.

Street view Downdown and Chinatown
Street view Downdown and Chinatown

Wir hatten super Wetter und Gott sei Dank einen Parkplatz im kühlen Parkhaus. Lange haben wir es in Washington DC nicht ausgehalten, da es einfach zu heiß war mit über 30 Grad Celcius! Aber das wichtigste haben wir gesehen. Bevor es weiter nach Philadelphia ging, gab es ein verspätetes Mittagessen bei Vapiano und es tat gut, gescheites Brot zu der Pasta zu essen.

Washington Monument and World War II Memorial
Washington Monument and World War II Memorial
A Squirrel and the White House and me with Starbucks :D
A Squirrel and the White House

Gegen Nachmittag waren wir schon wieder im Auto – mit Klimaanlage selbstverständlich. Dadurch, dass New York nicht als Amerika zählt, wusste ich, die klassischen Läden wie Walmart oder Ähnliches gibt es in NYC nicht. Daher dachten wir uns, legen wir einen „kurzen“ Zwischenstop bei Walmart ein, der länger wurde als gedacht. Nach 2h in einem der billigsten Supermärkte in Amerika ging es weiter in einen Waffenladen. Premiere für mich und ein richtig komisches Erlebnis. Aber hey, bei pinken Waffen verstehe ich natürlich, wieso Kinder mit Waffen rumlaufen sollten..(nicht?!).

x2
The Cabs in Washington DC: Violet, Red and Grey/Brown
Gun Store in Washington D.C.
Gun Store in Washington D.C.

Die Heimfahrt führte über Philadelphia, damit wir noch einen Staat dazuzählen konnten: Pennsylvania. Es gab in Philly das weltberühmte Cheesesteak als Abendessen und einen weiteren „kurzen“ Stop beim Toys’R’Us, damit die Jungs sich auch austoben konnten bei den ganzen Spielsachen 😀

My cute brother (familytime) and a bridge on our roadtrip
Familytime with my brother and a bridge on our roadtrip

Nach über 500 Meilen und unserem Besuch in 6 verschiedenen Staaten waren wir endlich wieder zurück in New York. Als Krönung sind wir durch den Times Square gefahren und haben relativ pünktlich für New Yorker Verhältnisse das Auto abgegeben. Der Tag war mega schön und der Roadtrip hat sich auf jeden Fall gelohnt!

Washington Monument and View at The Mall from the Lincoln Memorial
Washington Monument and View at The Mall
Lincoln Memorial
Lincoln Memorial
View at the Washington Monument from the Lincoln Memorial
View at the Washington Monument
Some museen in Washington D.C.
Some museen in Washington D.C. and the bank of America

Falls einer von euch in New York sein sollte und nicht weiß was mit der Zeit anzufangen, kann ich es wirklich empfehlen. Auch wenn das sowohl links als auch rechts überholen sehr gewöhnungsbedürftig ist, aber man lernt als Tourist einmal das Ami-Leben kennen. Die klassischen Bilder mit den ganzen Motels an dem High-Way und den großen Einkaufsläden an jeder Ausfahrt.

The United States Capitol
The United States Capitol
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s